Besondere Hinweise
Die regelmäßigen Wartungsarbeiten sind ein Muss für ein zuverlässig funktionierendes Motorrad. Bei normaler Fahrweise muss der Kundendienst nicht exakt bei dem angegeben Kilometerstand erfolgen. Er kann auch ein paar hundert km später durchgeführt werden.
Nachfolgend finden Sie technische Informationen sowie Wartungs- und Kundendienstinformationen.
Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit aller Angaben, diese dienen lediglich zu Ihrer Information.

Alle Ersatz- und Verschleissteile für Ihre BMW R 80 finden Sie hier.


  BMW R80G/S (80-87),
R80G/S Paris Dakar (84-87)      
BMW R80GS/Basic (87-96)       BMW R80R (91-95),
R80R Mystic (94-95)
Technische Daten:    
Hubraum: 797 ccm 798 ccm 797 ccm
Zylinder: 2 2 2
PS/KW: 50/37 50/37 50/37
Fahrzeuggewicht (kg):       196 (GS), 205 (Dakar) 215 218
Sitzhöhe (mm): 860 (GS), 845 (Dakar) 850 830 (R), 790 (R Mystic)
Ventilspiel (Ein): kalt 0,10 mm kalt 0,10 mm kalt 0,10 mm (R),
0,10-0,15 mm (R Mystic)
Ventilspiel (Aus): kalt 0,20 mm kalt 0,20 mm kalt 0,20 mm (R),
0,20-0,25 mm (R Mystic)
Leerlaufdrehzahl: 900 ± 100 U/MIN 900 ± 100 U/MIN 900 ± 100 U/MIN
Vergaserluftschraube: 0,75 Ausdrehungen 0,75 Ausdrehungen 0,75 Ausdrehungen
Reifendruck (vorn): 2,2 bar 2,2 (2,4) bar 2,2 (R),
2,2 (2,5) (R Mystic) bar
Reifendruck (hinten): 2,3 (2,5) bar 2,5 (2,9) bar 2,5 (R),
2,4 (2,9) (R Mystic) bar
Zündkerze 1: NGK BP6ES NGK BP6ES NGK BP6ES
Zündkerze 2: NGK BPR6EIX NGK BPR6EIX NGK BPR6EIX
Standrohr Ø: 36 mm Telegabel 36 mm Telegabel 41 mm Telegabel
Antrieb: Kardan Kardan Kardan
     
Füllmengen:    
Gabelöl pro Holm: 230 ml (GS), 220 ml (Dakar)
SAE 5W/10W
R: 440 ml / L: 410 10W 410 ml SAE 10W
Motoröl ohne Filter: 2,0 L SAE 20W-50 2,0 L SAE 20W-50 2,25 L SAE 20W-50
Motoröl mit Filter: 2,25 L min. API SE 2,25 L min. API SE 2,5 L API SE/SF
Getriebeöl: 800 ml SAE 90 GL-5 800 ml SAE 90 GL-5 800 ml SAE 90 GL-5
Bremsflüssigkeit: DOT 4 DOT 4 DOT 4
Endantriebsöl: 350 ml SAE 90 GL-5 350 ml SAE 90 GL-5 260 ml SAE 90 GL-5
Betriebsstoff: 19,5 (GS), 32,0 (Dakar) L 24,0 L / 19,5 (Basic) 24,0 L
Kühlflüssigkeit: luftgekühlt luftgekühlt luftgekühlt



  BMW R80RT (81-84),
R80RT (Einarmschwinge, 84-95)      
BMW R80ST (82-84)       BMW R 80/7 N (77-80)
Technische Daten:    
Hubraum: 797 ccm 798 ccm 797 ccm
Zylinder: 2 2 2
PS/KW: 50/37 50/37 55/41
Fahrzeuggewicht (kg):       235 (81-84), 227 (84-95) 198 215
Sitzhöhe (mm): 810 845 810
Ventilspiel (Ein): kalt 0,10-0,15 mm (81-84),
0,10 mm (84-95)
kalt 0,10 mm kalt 0,10 mm
Ventilspiel (Aus): kalt 0,15-0,20 mm (81-84),
0,20 mm (84-95)
kalt 0,15 mm kalt 0,15 mm
Leerlaufdrehzahl: 950 ± 150 U/MIN 900 ± 100 U/MIN 900 ± 100 U/MIN
Vergaserluftschraube: 0,75 Ausdrehungen 0,75 Ausdrehungen  
Reifendruck (vorn): 1,9 (81-84),
2,2 (2,4) (84-95) bar
2,1 bar 1,9 bar
Reifendruck (hinten): 1,8 (2,0) (81-84),
2,5 (2,9) (84-95) bar
2,2 (2,4) bar 2,0 bar
Zündkerze 1: NGK BP6ES NGK BP6ES NGK BP6ES
Zündkerze 2: NGK BPR6EIX NGK BPR6EIX NGK BPR6EIX
Standrohr Ø: 36 mm Telegabel 36 mm Telegabel 36 mm Telegabel
Antrieb: Kardan Kardan Kardan
     
Füllmengen:    
Gabelöl pro Holm: 230 ml (81-84), 320 ml (84-95)
SAE 5W/10W
190 ml SAE 5W/10W 250 ml SAE 5W/10W
Motoröl ohne Filter: 2,75 L mit Ölkühler 2,2 L SAE 20W-50 2,5 L mit Ölkühler
Motoröl mit Filter: 2,5 L SAE 20W-50 2,5 L min. API SE 2,25 L SAE 20W-50
Getriebeöl: 800 ml SAE 90 GL-5 800 ml SAE 90 GL-5 800 ml SAE 90 GL-5
Bremsflüssigkeit: DOT 4 DOT 4 DOT 4
Endantriebsöl: 350 ml SAE 90 GL-5 350 ml SAE 90 GL-5 250 ml SAE 90 GL-5
Betriebsstoff: 22,0 Liter 19,5 Liter 22,0 Liter
Kühlflüssigkeit: luftgekühlt luftgekühlt luftgekühlt




Details zur Einfahrkontrolle / 1.000 km Inspektion:

Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilterpatrone erneuern
Ölwechsel: Schaltgetriebe, Hinterradantrieb, Hinterradschwinge (kein Paralever), Teleskopgabel
Zündkerzen-Elektrodenabstand prüfen
Kupplungsspiel prüfen
Bremsflüssigkeitsstand vorne/hinten prüfen
Bremsanlage auf Funktion und Dichtheit überprüfen
Schrauben und Muttern nachziehen: Motorbefestigung, Federbeinbefestigung, Kippständer
Hinterradbefestigungsschrauben
Zylinderkopfmuttern nachziehen
Ventilspiel prüfen/einstellen
Vergaser synchronisieren, Seilzüge einstellen
Zustand der Reifen & Räder, Felgen & Speichen, Reifenluftdruck, Beleuchtungs- & Signalanlage, Kontrollleuchten, Kupplung & Schaltung, Hand- & Fußbremse, Lenkung, Instrumente, Leerlaufdrehzahl prüfen, Motorgleitschutz auf Verschmutzung prüfen
Bremsflüssigkeit spätestens jährlich wechseln
Säurestand der Batterie prüfen
Batteriepole reinigen und fetten

Details zur 10.000 km Inspektion (30.000 km / 50.000 km):

Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilterpatrone erneuern
Ölkontrolle: Schaltgetriebe, Hinterradantrieb, Hinterradschwinge (kein Paralever)
Ölwechsel: Schaltgetriebe, Hinterradantrieb, Hinterradschwinge (kein Paralever), Teleskopgabel
Zündkerzen-Elektrodenabstand prüfen
Vergaser-Schwimmerkammern reinigen
Kupplungsseilzugnippel oben und unten, Lagerung Seitenständer schmieren
Bremsflüssigkeitsstand vorne/hinten prüfen
Bremsflüssigkeit spätestens jährlich wechseln
Ventilspiel prüfen/einstellen
Säurestand der Batterie prüfen
Batteriepole reinigen und fetten
Vergaser synchronisieren, Seilzüge einstellen
Zustand der Reifen & Räder, Felgen & Speichen, Reifenluftdruck, Beleuchtungs- & Signalanlage, Kontrollleuchten, Kupplung & Schaltung, Hand- & Fußbremse, Lenkung, Instrumente, Leerlaufdrehzahl prüfen, Motorgleitschutz auf Verschmutzung prüfen

Details zur 20.000km Inspektion (40.000 km / 60.000 km):

Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilterpatrone erneuern
Ölwechsel: Schaltgetriebe, Hinterradantrieb, Hinterradschwinge (kein Paralever), Teleskopgabel
Zündkerzen-Elektrodenabstand prüfen
Zündkerzen erneuern
Ansaugluftfilter erneuern
Vergaser-Schwimmerkammern reinigen
Kupplungsspiel prüfen
Kupplungsseilzugnippel oben und unten, Lagerung Seitenständer schmieren
Bremsflüssigkeitsstand vorne/hinten prüfen
Bremsanlage auf Funktion und Dichtheit überprüfen
Bremsbeläge und -scheiben auf Verschleiß prüfen
Leerweg der Hinterradbremse prüfen
Bremsflüssigkeit spätestens jährlich wechseln
Schrauben und Muttern nachziehen: Motorbefestigung, Federbeinbefestigung, Kippständer
Schwingenlagerspiele an Rahmen und Knickpunkt (Paralever) prüfen
Kipphebelaxialspiel prüfen
Ventilspiel prüfen/einstellen
Lenkungslagerspiel prüfen
Säurestand der Batterie prüfen
Batteriepole reinigen und fetten
Vergaser synchronisieren, Seilzüge einstellen
Zustand der Reifen & Räder, Felgen & Speichen, Reifenluftdruck, Beleuchtungs- & Signalanlage, Kontrollleuchten, Kupplung & Schaltung, Hand- & Fußbremse, Lenkung, Instrumente, Leerlaufdrehzahl prüfen, Motorgleitschutz auf Verschmutzung prüfen