Besondere Hinweise
Die regelmäßigen Wartungsarbeiten sind ein Muss für ein zuverlässig funktionierendes Motorrad. Bei normaler Fahrweise muss der Kundendienst nicht exakt bei dem angegeben Kilometerstand erfolgen. Er kann auch ein paar hundert km später durchgeführt werden.
Nachfolgend finden Sie technische Informationen sowie Wartungs- und Kundendienstinformationen.
Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit aller Angaben, diese dienen lediglich zu Ihrer Information.

Alle Ersatz- und Verschleissteile für Ihre BMW R850GS, R1100GS, R1150GS & Adventure finden Sie hier.


  BMW R850GS
1998-2001                        
BMW R1100GS
1994-1999                        
BMW R1150GS 1999-2004 &
R1150GS Adventure 2002-2005
Technische Daten:    
Hubraum: 848 ccm 1085 ccm 1130 ccm
Zylinder: 2 2 2
PS/KW: 34/25 80/59 85/63
Fahrzeuggewicht (kg):         262 262 243; 253 (Adv.)
Sitzhöhe (mm): 840 840 840
Ventilspiel (Ein): kalt 0,15 mm kalt 0,15 mm kalt 0,15 mm
Ventilspiel (Aus): kalt 0,30 mm kalt 0,30 mm kalt 0,30 mm
Leerlaufdrehzahl: 1000 ± 150 U/MIN 1000 ± 150 U/MIN 1000 ± 150 U/MIN;
1100 ± 50 U/MIN (Adv.)
Vergaserluftschraube: Einspritzung Einspritzung Einspritzung
Reifendruck (vorn): 2,2 (2,5) bar 2,2 (2,5) bar 2,2 (2,5) bar
Reifendruck (hinten): 2,5 (2,9) bar 2,5 (2,9) bar 2,5 (2,9) bar
Zündkerze 1: NGK BKR7EKC NGK BKR7EKC NGK BKR7EKC
Zündkerze 2: NGK BKR7EIX NGK BKR7EIX Doppelz.: +DCPR8EKC
Standrohr Ø: 35 mm Telelever 35 mm Telelever 35 mm Telelever
Antrieb: Kardan Kardan Kardan
     
Füllmengen:    
Gabelöl pro Holm: SAE 10W 453 ml SAE 10W 453 ml; 470 ml (Adv.)
Motoröl ohne Filter: 3,5 L SAE 15W-50 3,5 L SAE 20W-50 3,5 L SAE 15W-50
Motoröl mit Filter: 3,75 L min. API SJ 3,75 L 3,75 L min. API SJ
Getriebeöl: 800 ml SAE 90 GL-5 800 ml SAE 90 GL-5 800 ml SAE 90 GL-5
Bremsflüssigkeit: DOT 4 DOT 4 DOT 4
Endantriebsöl: 230 ml SAE 90 GL-5 230 ml SAE 90 GL-5 230 ml SAE 90 GL-5
Betriebsstoff: 25,0 L 25,0 L 22,0 L; 22,1 / 30,0 L (Adv.)
Kühlflüssigkeit: luft-/ölgekühlt luftgekühlt luft-/ölgekühlt




Details zur Einfahrkontrolle / 1.000 km Inspektion:

Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen (R1150GS & Adventure)
Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilter erneuern
Öl im Schaltgetriebe in betriebswarmem Zustand wechseln
Öl im Hinterradantrieb in betriebswarmem Zustand wechseln
Zylinderkopf nachziehen
Ventilspiel einstellen
Gasseilzug auf Leichtgängigkeit, Scheuer- und Knickstellen und Spiel prüfen
Kupplungsspiel prüfen
Schlauchschelle am Ansaugstutzen nachziehen
Bremsflüssigkeitsstand vorne und hinten prüfen
Schwingenlagerung prüfen
Seitenstützenschalter auf Funktion prüfen
Hinterradschrauben auf Festsitz prüfen
Schrauben Verstelllenker mit vorgeschriebenem Drehmoment prüfen
Leerlaufdrehzahl prüfen
Synchronisation prüfen/einstellen
Drosselklappen prüfen
Spannung der Speichen prüfen
Reifenluftdruck und -profiltiefe prüfen
Beleuchtung und Signalanlage prüfen
Probefahrt zur Funktionsprüfung als Endkontrolle
BMW Service in Bordliteratur bestätigen
Poly-V-Riemen einstellen (R1100GS)
Lagerung Seitenstütze schmieren (R1150GS & Adventure)

Details zur 10.000 km Inspektion (30.000 km / 50.000 km):

Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen (R1150GS & Adv.)
Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilter erneuern
Öl im Schaltgetriebe in betriebswarmem Zustand wechseln
Öl im Hinterradantrieb in betriebswarmem Zustand wechseln
Ventilspiel einstellen
Zündkerzen prüfen
Säurestand der Batterie prüfen
Batteriepole reinigen und fetten
Gasseilzug auf Leichtgängigkeit, Scheuer- und Knickstellen und Spiel prüfen
Kupplungsspiel prüfen
Bremsbeläge vorne und hinten auf Verschleiß prüfen
Bremsscheiben vorne und hinten auf Verschleiß prüfen
Bremsflüssigkeitsstand vorne und hinten prüfen
Bremsflüssigkeit vorne und hinten wechseln
Schwingenlagerung prüfen
Seitenstütze schmieren
Nippel vom Kupplungsseilzug schmieren
Seitenstützenschalter auf Funktion prüfen
Leerlaufdrehzahl prüfen
Synchronisation prüfen/einstellen
Drosselklappen prüfen
Spannung der Speichen prüfen
Reifenluftdruck und -profiltiefe prüfen
Beleuchtung und Signalanlage prüfen
Probefahrt zur Funktionsprüfung als Endkontrolle
BMW Service in Bordliteratur bestätigen
Poly-V-Riemen nachspannen (R1100, 1150GS & Adv.)
Kupplungsflüssigkeitsstand prüfen (R1150GS & Adv.)
Kupplungsflüssigkeit wechseln (alle 4 Jahre, R1150GS & Adv.)
Lagerung Seitenstütze schmieren (R1150GS & Adv.)

Details zur 20.000km Inspektion (40.000 km / 60.000 km):

Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen (R1150GS & Adv.)
Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilter erneuern
Öl im Schaltgetriebe in betriebswarmem Zustand wechseln
Öl im Hinterradantrieb in betriebswarmem Zustand wechseln
Ventilspiel einstellen
Zündkerzen erneuern
Kraftstofffilter ersetzen (alle 40.000 km)
Säurestand der Batterie prüfen
Batteriepole reinigen und fetten
Ansaugluftfilter erneuern
Gasseilzug auf Leichtgängigkeit, Scheuer- und Knickstellen und Spiel prüfen
Kupplungsspiel prüfen
Riemen für Generator ersetzen (alle 40.000 km)
Bremsbeläge vorne und hinten auf Verschleiß prüfen
Bremsscheiben vorne und hinten auf Verschleiß prüfen
Bremsflüssigkeitsstand vorne und hinten prüfen
Sichtkontrolle der Bremsleitungen, Bremsschläuche und Anschlüsse
Bremsflüssigkeit vorne und hinten wechseln
Radlager kontrollieren
Schwingenlagerung prüfen
Seitenstütze schmieren
Nippel vom Kupplungsseilzug schmieren
Seitenstützenschalter auf Funktion prüfen
Leerlaufdrehzahl prüfen
Synchronisation prüfen/einstellen
Drosselklappen prüfen
Spannung der Speichen prüfen
Reifenluftdruck und -profiltiefe prüfen
Beleuchtung und Signalanlage prüfen
Probefahrt zur Funktionsprüfung als Endkontrolle
BMW Service in Bordliteratur bestätigen
Poly-V-Riemen einstellen (R1100GS)
Kupplungsflüssigkeitsstand prüfen (R1150GS & Adv.)
Kupplungsflüssigkeit wechseln (alle 4 Jahre, R1150GS & Adv.)
Hinterrad auf Kippspiel prüfen (R1150GS & Adv.)
Lagerung Seitenstütze schmieren (R1150GS & Adv.)