Besondere Hinweise
Die regelmäßigen Wartungsarbeiten sind ein Muss für ein zuverlässig funktionierendes Motorrad. Bei normaler Fahrweise muss der Kundendienst nicht exakt bei dem angegeben Kilometerstand erfolgen. Er kann auch ein paar hundert km später durchgeführt werden.
Nachfolgend finden Sie technische Informationen sowie Wartungs- und Kundendienstinformationen.
Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit aller Angaben, diese dienen lediglich zu Ihrer Information.

Alle Ersatz- und Verschleissteile für Ihre BMW R 1200 RT, LC (2014-) finden Sie hier.


  BMW R1200RT, LC 2014-        
Technische Daten:    
Hubraum: 1170 ccm
Zylinder: 2
PS/KW: 125/92
Fahrzeuggewicht (kg):          274
Sitzhöhe (mm): 805
Ventilspiel (Ein):  
Ventilspiel (Aus):  
Leerlaufdrehzahl: 1150 U/MIN
Vergaserluftschraube: Einspritzung
Reifendruck (vorn): 2,5 bar
Reifendruck (hinten): 2,9 bar
Zündkerze 1: NGK LMAR8D-J
Zündkerze 2:  
Standrohr Ø: 37 mm Telelever
Antrieb: Kardan
     
Füllmengen:  
Gabelöl pro Holm:  
Motoröl ohne Filter:  
Motoröl mit Filter: 4 L SAE 5W-40 API SL
Getriebeöl:  
Bremsflüssigkeit: DOT 4
Endantriebsöl:  
Betriebsstoff: 25,0 Liter
Kühlflüssigkeit: Wasser+




Details zur Einfahrkontrolle / 1.000 km Inspektion:

Servicedatum und Restwegstrecke setzen
Fahrzeugtest mit BMW Motorrad Diagnosesystem durchführen
Ölwechsel im Motor mit Filter
Öl im Winkelgetriebe wechseln
Lenkkopflager einstellen
Bremsflüssigkeitsstand Vorderrad-/Hinterradbremse prüfen
Kühlmittelstand prüfen
Reifenprofiltiefe und -fülldruck prüfen
Beleuchtung und Signalanlage prüfen
Funktionstest Motorstart-Unterdrückung
Felgen, Naben, Speichenspannung prüfen, ggf. nachziehen
Funktion Hand- und Fußbremse prüfen
Funktion Kupplung, Schaltung, Lenkung prüfen
Probefahrt zur Funktionsprüfung als Endkontrolle
BMW Service in Bordliteratur bestätigen

Details zur 10.000 km Inspektion (30.000 km / 50.000 km):

Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen
Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilter erneuern
Ventilspiel prüfen ggf. einstellen
Zündkerzen erneuern
Ansaugluftfilter prüfen
Sichtkontrolle der Bremsleitungen, Bremsschläuche und Anschlüsse
Bremsscheiben u. Bremsbeläge vorne und hinten auf Verschleiß prüfen
Bremsflüssigkeit vorne und hinten wechseln
Sichtkontrolle hydraulisches Kupplungssystem
Kupplungsflüssigkeitsstand prüfen
Schlauchschellen prüfen / nachziehen
Kühlmittelstand prüfen
Seitenstütze auf Leichtgängigkeit prüfen; Lagerung schmieren
Kippständer auf Leichtgängigkeit prüfen; ggf. Lagerung schmieren
Hinterradschrauben auf Festsitz prüfen
Hinterrad auf Kippspiel prüfen
Schwingenlagerung prüfen (spielfrei), ggf. einstellen
Speichenräder: Felgen, Naben, Speichenspannung prüfen, ggf. nachziehen
Gussräder: Zustand prüfen
Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung (Seitenständerschalter)
Ladezustand der Batterie prüfen
Beleuchtungs- u. Signalanlage, Warn-/ Kontrolleuchten, Instrumente, Horn prüfen
Reifenluftdruck und -profiltiefe prüfen
Funktion Hand- und Fußbremse prüfen
Funktion Kupplung, Schaltung, Lenkung prüfen
Probefahrt zur Funktionsprüfung als Endkontrolle
BMW Service in Bordliteratur bestätigen
Servicedatum und Service Restwegstrecke setzen

Details zur 20.000km Inspektion (40.000 km / 60.000 km):

Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen
Motoröl in betriebswarmem Zustand wechseln, Ölfilter erneuern
Zylinderkopfverschraubung nachziehen
Ventilspiel prüfen ggf. einstellen
Zündkerzen erneuern
Ansaugluftfilter erneuern
Öl im Hinterradantrieb in betriebswarmem Zustand wechseln
Sichtkontrolle der Bremsleitungen, Bremsschläuche und Anschlüsse auf Beschädigung und Dichtheit
Bremsscheiben u. Bremsbeläge vorne und hinten auf Verschleiß prüfen
Bremsflüssigkeit vorne und hinten wechseln
Sichtkontrolle des hydraulischen Kupplungssystems
Kupplungsflüssigkeitsstand prüfen
Schlauchschellen prüfen / nachziehen
Kühlmittelstand prüfen
Seitenstütze auf Leichtgängigkeit prüfen; Lagerung schmieren
Kippständer auf Leichtgängigkeit prüfen; ggf. Lagerung schmieren
Hinterradschrauben auf Festsitz prüfen
Hinterrad auf Kippspiel prüfen
Schwingenlagerung prüfen
Speichenräder: Felgen, Naben, Speichenspannung prüfen, ggf. nachziehen
Gussräder: Zustand prüfen
Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung (Seitenständerschalter)
Ladezustand der Batterie prüfen
Beleuchtungs- u. Signalanlage, Warn-/ Kontrolleuchten, Instrumente, Horn prüfen
Reifenluftdruck und -profiltiefe prüfen
Funktion Hand- und Fußbremse prüfen
Funktion Kupplung, Schaltung, Lenkung prüfen
Probefahrt zur Funktionsprüfung
BMW Service in Bordliteratur bestätigen
Servicedatum und Service Restwegstrecke setzen