Besondere Hinweise
Die regelmäßigen Wartungsarbeiten sind ein Muss für ein zuverlässig funktionierendes Motorrad. Bei normaler Fahrweise muss der Kundendienst nicht exakt bei dem angegeben Kilometerstand erfolgen. Er kann auch ein paar hundert km später durchgeführt werden.
Nachfolgend finden Sie technische Informationen sowie Wartungs- und Kundendienstinformationen.
Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit aller Angaben, diese dienen lediglich zu Ihrer Information.

Ersatz und Verschleissteile für Ihre BMW R1200GS, BMW R1200GS Adventure, BMW HP2 Enduro und BMW HP2 Megamoto


Technische Daten

Modelle BMW R1200GS 2004-2007
Hubraum (ccm) 1170
Zylinder 2
Leistung (PS) 98
Leistung (KW) 72
Gewicht (kg) 230
Sitzhöhe (mm) 810
Leerlaufdrehzahl (U/Min) 1150 ± 50
Vergaserluftschraube Einspritzung 47 mm
Reifendruck vorn (bar) 2,2 (2,5)
Reifendruck hinten (bar) 2,5 (2,9)
Zündkerze 1 NGK DCPR8EKC
Zündkerze 2 NGK DCPR8EKC
Standrohr 41 mm Telelever
Antrieb Kardan
Gabelöl pro Holm 650 ML SAE 10W
Motoröl ohne Filter ca. 3,5 L 15W-50
Motoröl mit Filter 4,0 L MIN. API SJ
Getriebeöl 800 ML 75W-90 GL-5
Bremsflüssigkeit DOT 4
Endantriebsöl 180ML 75W-90 GL-5
Betriebsstoff 20
Kühlflüssigkeit luft-/ölgekühlt


Details zur Einfahrkontrolle / 1.000 km Inspektion:

Servicedatum und Restwegstrecke setzen
Fahrzeugtest mit BMW Motorrad Diagnosesystem durchführen
Ölwechsel im Motor und Filter
Öl im Hinterradantrieb wechseln
Zylinderkopfbefestigung nachziehen
Ventilspiel einstellen
Bremsflüssigkeitsstand Vorderradbremse prüfen
Seilzüge auf Leichtgängigkeit, Scheuer- und Knickstellen und Spiel prüfen
(Nur bei Speichenrädern) Spannung der Speichen prüfen
Reifenprofiltiefe und - fülldruck prüfen
Beleuchtung und Signalanlage prüfen
Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung
Synchronisation prüfen
Endkontrolle mit Testfahrt und Prüfen auf Verkehrssicherheit
BMW Service in Bordliteratur bestätigen

Details zur 10.000 km Inspektion (30.000 km / 50.000 km):

Fehlerspeicher auslesen mit BMW Motorrad Diagnosesystem durchführen
Bremsentlüftungstest mit BMW Motorrad Diagnosesystem durchführen
Ölwechsel im Motor und Filter
Ventielspiel einstellen
Hydraulische Kupplung optisch prüfen
Verschleißkontrolle Bremsscheibe vorne und hinten
Verschleißkontrolle Bremsklötze vorne und hinten
Bremsflüssigkeitsstand Vorderradbremse prüfen
Bremsflüssigkeitsstand Hinterradbremse prüfen
Seilzüge auf Leichtgängigkeit, Scheuer- und Knickstellen und Spiel prüfen
(Nur bei Speichenrädern) Spannung der Speichen prüfen
Reifenprofiltiefe und - fülldruck prüfen
Freigängigkeit von Seiten- und Kippständer prüfen
Beleuchtung und Signalanlage prüfen
Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung
Synchronisation prüfen
Endkontrolle mit Testfahrt und Prüfen auf Verkehrssicherheit
Fehlerspeicher auslesen mit BMW Motorrad Diagnosesystem ducrhführen
BMW Service in Bordliteratur bestätigen

Details zur 20.000km Inspektion (40.000 km / 60.000 km):

Fehlerspeicher auslesen mit BMW Motorrad Diagnosesystem durchführen
Bremsentlüftungstest mit BMW Motorrad Diagnosesystem durchführen
Ölwechsel im Motor und Filter
Öl im Hinterradantrieb wechseln (alle 2 Jahre oder 40.000km)
Ventielspiel einstellen
Zündkerzenwechsel (alle 2 Jahre oder 40.000km)
Luftfilterwechsel
Keilriemenwechsel (alle 6 Jahre oder 40.000km)
Hydraulische Kupplung optisch prüfen
Verschleißkontrolle Bremsscheibe vorne und hinten
Verschleißkontrolle Bremsklötze vorne und hinten
Bremsflüssigkeitsstand Vorderradbremse prüfen
Bremsflüssigkeitsstand Hinterradbremse prüfen
Seilzüge auf Leichtgängigkeit, Scheuer- und Knickstellen und Spiel prüfen
(Nur bei Speichenrädern) Spannung der Speichen prüfen
Reifenprofiltiefe und - fülldruck prüfen
Freigängigkeit von Seiten- und Kippständer prüfen
Beleuchtung und Signalanlage prüfen
Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung
Synchronisation prüfen
Batteriespannung prüfen
Endkontrolle mit Testfahrt und Prüfen auf Verkehrssicherheit
Fehlerspeicher auslesen mit BMW Motorrad Diagnosesystem ducrhführen
BMW Service in Bordliteratur bestätigen